Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

Allgemein

Unsere Partner - auch ohne Fussball mit uns: zentraum Yogastudio

BANDENWERBE-PARTNER: ZENTRAUM YOGASTUDIO

YEAH - unser Yoga-Studio ist wieder geöffnet!  

Corona-Übergangsweise dürfen wir an der Breitestrasse 17 in Seuzach, mitten im Dorf, unterrichten.

Mache Dich fit, für die kommende Fussballzeit. Joggen und Fitness sind super. Auch Yoga hilft optimal, Deinen Körper und Kopf auf Vordermann zu bringen. Du wirst es lieben und Dein Einsatz auf dem Fussballplatz wird sichtlich davon profitieren.

Gönne Dir eine kostenlose und unverbindliche Yoga-Probelektion gleich jetzt unter www.zentraum.ch oder Tel: 079 691 02 92 (Administration Nicole Tanner).

Was ist der Nutzen von Yoga im Fussball?

Fussball ist eine hochkomplexe Sportart, die verschieden Skills benötig. SpielerInnen müssen blitzschnell Entscheidungen treffen, wendig, fit und ausdauernd sein, auf alle Seiten agieren, die Ruhe und Klarheit bewahren - und hier komm Yoga ins Spiel!

Yoga fördert durch Achtsamkeitstraining/Meditation die Konzentrationsfähigkeit sowie die Fokussierung auf ein Ziel – Ball, Tor, Goal... 

Yoga bietet uralte bewährte Atemtechniken (Pranayama)

Dein Atem verbindet Körper, Seele und Geist. In der Einheit bist Du klar, stark und im Spiel ausgerichtet. Je nach Atemtechnik kann es anregend, entspannend oder ausgleichend wirken.

Bist Du müde, antriebslos setze auf die gezielte Einatmung, dies bringt Dich zurück in die Klarheit und Kraft.
Bist Du unruhig, aufgebracht und verlierst Dein Ziel aus den Augen, dann setze auf die verlängerte Ausatmung.
Geht gar nichts mehr, dann heisst es mit bewusster Atmung beide Körper- und Hirnhälften zu verbinden.

Unterschätze den Atem nicht! Er ist im Alltag wie im Sport eine unterschätzte Energiequelle.

Yoga und Asanas (Körperhaltungen) Jede Asana lehrt uns eine Qualitäten, die wir uns persönlich auf körperlicher, sellischer und geistiger Ebene zu Nutze machen können. Zum Beispiel die Kriegerposition. Sie ist ausgerichtet auf Kraft, Ausdauer und Zielfokussierung. Andere Asanas sind ausgerichtet auf: Brustkorböffnung, mentale Stärke, Dehnung, Gleichgewicht, Flexibilität…. All dies kann wiederum das Verletzungsrisiko im Fussball reduzieren sowie die Geschmeidigkeit und Ausdauer fördert.

Das Sahnehäubchen nach jeder Yogastunde ist die Dehnung und Entspannung. Richtiges und genügend langes Dehnen ist sehr wichtig. Es verhindert unliebsamen Muskelkater, Verkürzungen und evtl. Zerrungen. Nach 90min Adrenalin-Volleinsatz auf dem Fussballplatz ist die Endentspannung für der Stressabbau für Psyche und Geist elementar wichtig. Es regeneriert nicht nur das Nervensystem, sondern entspannt den Körper und regt die Regeneration an.

Wer jetzt noch glaubt, Yoga ist nichts für Männer, der sollte sich schleunigst für eine kostenlose und unverbindliche Probelektion bei Yoga Zentraum melden und sich vom Gegenteil überzeugen lassen. Dieses Angebot gilt natürlich auch für eingefleischte FussballerInnen! Hier geht’s zu unserem Stundenplan http://www.zentraum.ch/Yoga-Kurs-Seuzach.htm

Wir freuen uns auf DICH und wünsche Euch allen, dass Ihr schon bald wieder auf dem Fussballplatz steht und loskicken dürft!! Hopp Seuzi!!

Dein persönliches Yogastudio in Seuzach

Madeleine Bachofner
Obstgartenstrasse 4
8472 Seuzach
http://www.zentraum.ch/

zurück

Agenda / Events
12.06.2020 - 13.06.2020: Saison-Abschluss 2020

23.06.2020: 44. Generalversammlung

13.07.2020 - 17.07.2020: swiss soccer camp 2020 im Sommer