Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

Junioren Eb

Eb Bericht: Starke fussballerische Entwicklung macht Freude

Im Frühjahr 2020 habe ich mich noch einmal entschieden einen Neuanfang mit einem Eb-Team zu wagen. Mit meinem Sohn Sven und Luca Hollenstein, meinen beiden Assistenten, habe ich mich also auf den Weg gemacht, dass Fussball 1x1 an unsere "jungen Wilden" weiterzugeben. Den Stamm dieses neuen Teams bildeten der ältere Jahrgang der Fa-Junioren, ein Teil E- Junioren aus Hettlingen sowie ein Teil der F-Junioren aus Henggart. Die Saison-Vorbereitung hat dieses Mal, aufgrund der ersten Welle der CORONA-Pandemie im Frühling, bereits im Juni 2020 begonnen. Die ersten Trainings waren echt hart, aber nach und nach haben sich unsere "Heere" an das Tempo und den Rhythmus gewöhnt. Wir haben klare Zielsetzungen vorgegeben und stetig mit den gleichen Übungen den Erfolg hart erarbeitet. Das erste Vorbereitungsturnier, zwei Wochen nach Trainingsbeginn, in Fehraltorf war ein erster Vorgeschmack auf das was Folgen würde. Wir haben hartes Brot gegessen und nur ein Spiel mit nach Hause genommen. Bezeichnenderweise war es aber ein klarer Steigerungslauf. Haben wir die ersten beiden Spiele noch klar verloren, so war das Dritte unser Bestes von allen und ging knapp verloren. Im Letzten spielte dann auch noch ein wenig das Glück mit, so dass wir dieses 1:0 für uns entscheiden konnten. Ein erstes gutes Gefühl für den nach Hause Weg. Den darauffolgenden Monat wurde hart weiter trainiert und unsere Skills verinnerlicht und verfeinert. Im August haben wir dann an einem Blitzturnier in Ellikon-Marthalen teilgenommen, an welchem wir auch gegen Ea-Mannschaften aus der ersten Stärkeklasse gespielt haben. Auch hier haben wir unsere Klasse zeitweise aufblitzen lassen. Am Anfang noch stark eingeschüchtert, ab der Ausstrahlung der anderen Mannschaften, haben wir uns gefangen und mehr und mehr unser eigenes Spiel aufgezogen. Ein Ausrufezeichen war dann auch der 4:1 Sieg gegen die Ea-Junioren des SV Schaffhausen, notabene eine 1. Stärkeklasse-Mannschaft. Eine Woche später ging es dann bereits ans Vorbereitungsturnier in Veltheim. Dieses Turnier bildete einen gelungenen Abschluss der Vorbereitung auf den kommenden Meisterschaftsstart. Wir sind bis ins kleine Finale vorgedrungen, welches wir auch zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Eine erste Belohnung, ein Pokal, für unsere harte Arbeit im Training. Bravo Jungs, grosse Klasse!!

So konnten wir nun auch dem Saisonstart gelassen entgegen schauen. Wir waren bereit uns den anstehenden Herausforderungen zu stellen. Ende August ist es dann auch mit einem Auswärtsspiel in Brüttisellen losgegangen. Der Rest ist kurz erzählt. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und einen richtigen Lauf begonnen. Schlussendlich wurden von deren 7 gespielten Meisterschaftsspielen deren 6 gewonnen und 1 verloren. Auch das Torverhältnis sprach eine klare Sprache. 50 Tore geschossen und 22 erhalten. Und für uns Trainer, wirklich schön zu sehen, wir haben diese Spiele durch unseren Fussball gewonnen. Hoch angreifen, den Gegner früh unter Druck setzen, den Ballverlust provozieren und jederzeit unsere eigenen spielerischen Akzente setzen. Zeitweise richtig spannend und gut anzusehen.

Das Einzige, was uns stoppen konnte, war die 2. Welle der CORONA-Pandemie. Leider konnten aufgrund der durch den SFV getroffenen Massnahmen, die letzten beiden Meisterschaftsspiele nicht mehr ausgetragen werden und die Hinrunde wurde abgebrochen. Ein kleiner Wehrmutstropfen, aber liebe Jungs nicht verzagen, wir werden weiter hart trainieren um uns kontinuierlich zu steigern. Wir bereiten uns trotz der CORONA-Pandemie so vor, dass wir im Frühling in eine allfällige Meisterschafts-Rückrunde starten können. Wie bereits angekündigt, haben wir uns in der 1. Stärkeklasse angemeldet. Des Weiteren hat es in der Zwischenzeit auch eine Anpassung im Trainerteam gegeben. Sven ist aufgrund seiner beruflichen Belastung ausgestiegen. Somit werden Luca und ich die Arbeit im Zweierteam weiterführen.

An dieser Stelle möchte ich auch unserem Fanclub, den Eltern, Geschwistern, Grosseltern, Götti + Gotti usw. ganz herzlich für Ihren Einsatz zu Gunsten unseres Teams danken. Grosse Klasse, was hier alle geleistet haben. Wir sind stolz Trainer dieses Teams zu sein.

 >>> Henrik Projer & Luca Hollenstein

zurück

Sponsoren Eb-Junioren

Trikotsponsor

stazione

Offizieller Ausrüster