Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

4. Mannschaft

Arbeitssieg in Stein am Rhein für die Vierflöten

Die Vierflöten trafen am Sonntag nach 2-wöchiger Pause auf den FC Stein am Rhein 2. Den Spielern war zu Beginn die Nervosität anzumerken, geht es nun schliesslich in die Schlussphase um den Aufstieg. Wie des Öfteren diese Saison taten wir uns auswärts besonders schwer, konnten unser Spiel nicht wie gewünscht aufziehen. 40. Minuten dauerte es, bis wir dann doch noch vor der Pause durch eine schöne Einzelleistung in Führung gingen. Nach der Pause waren wir etwas zu unkonzentriert und kassierten in der 51. Minute das 1:1, nach einem Konter. Im Gegenzug stellte man aber wieder auf 2:1 in der 52. Minute. Eine sehr wichtige Reaktion, konnten wir uns schliesslich kaum noch klare Torchancen erspielen. Fünf Minuten vor Schluss wurden wir durch einen mehr als fragwürdigen, in dieser Szene aber leider wohl zum ersten Mal korrekt handelnden, Schiedsrichter auf 10 Mann dezimiert. Den Vorsprung rüttelten wir aber gekonnt nach Hause und freuen uns über weitere 3 Punkte.

Desweitern schlug an diesem Sonntag auch noch das Karma zu. Unser direkter Verfolger patzte auswärts in Stammheim mit einer 4:3 Niederlage, weswegen die Vierflöten nun 4 Spiele vor Schluss, die Tabelle mit 5 Punkten Vorsprung verdient anführen. Dies gibt uns etwas Luft in der Schlussphase der Saison. Gewinnen wir auch das Wiederholungsspiel von nächstem Samstag, wäre mit 8 Punkten Vorsprung bei 3 verbleibenden Spielen, ist der Aufstieg hoffentlich nur noch Formsache.

Wer also noch nichts vorhat, kommt doch am nächsten Samstag, 19.05.18 auf den Rolli. Um 16:00 Uhr trifft die 1. Mannschaft auf den FC Balzers und kann dort den Klassenerhalt sichern. Um 19:00 Uhr treffen wir dann auf G.S.I. Rümlang. Wir freuen uns über jede Unterstützung :)

Zum offiziellen Spielbericht

FC Seuzach Vierflöten - G.S.I. Rümlang 1964 1

zurück

Sponsoren 4. Mannschaft

Trikotsponsor

waldvogel

Offizieller Ausrüster

gpard Logo