Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Seuzach vs. FC Widnau 3:0 (0:0)

Rolli, Seuzach. 250 Zuschauer. SR: Schaub; Muhovic, Duman.

Tore: 56. Auer 1:0, 86. Türkmen (P) 2:0, 94. Pumpalovic 3:0 

FCS: Migliaccio, Vögeli, Tavares, Weibel, Di Nucci, Müller (94. Pumpalovic), Hasani, D. Schiendorfer, Kradolfer, Auer (68. Schalcher), Türkmen (92. Lamanna)

FC Widnau: Schatzmann, Giovetti, Lukic (57. Ivanuso), Alder, Faleschini, Kaya, Hutter (73. N. Thönig), D. Lamorte, Massari, Techt (65. Liechti), Lo Re (88. G. Lamorte)

Bemerkungen: Seuzach ohne Popp, Dietz, Celebi, Honegger (alle nicht eingesetzt), Kumbuesa (krank), Banao, Düring, Kuhn, Lötscher, C. Schiendorfer, Süsstrunk, Ullmann (alle verletzt), Widmer, Dekhili (beide abwesend), Sposato, Erdal, Berisha, Montalbano (alle nicht im Aufgebot); Widnau ohne Wetter (nicht eingesetzt), Lässer, Varano, Popescu (alle verletzt), Lüchinger, Fischer, Aggeler, S. Thönig (alle nicht im Aufgebot)

Verwarnungen: 75. Massari, 81. Hasani, 82. Vögeli, 85. Tavares, 85. Lo Re

Platzverweis: 75. D. Schiendorfer


Nach den Siegen gegen Rüti und Wil wollte die Elf von Stéphane Lüthi auch im Heimspiel gegen Widnau punkten. Dieses Unterfangen gestaltete sich keinesfalls einfach. Vor allem im ersten Abschnitt neutralisierten sich beide Teams, verteidigten gut und versuchten spielerische Lösungen zu finden. Zu zwingenden Aktionen kam es aber nicht. 

«Nach der Pause kamen wir besser aus der Kabine», so Lüthi. Seine Mannschaft verschaffte sich mehr Spielanteile und ging durch Auer verdient in Führung. «Bis zur 70. Minute hatten wir das Spiel im Griff», so Lüthi. Allerdings wurde Dominik Schiendorfer des Feldes verwiesen, wodurch Seuzach nur noch zu zehnt agieren konnte. «Wir mussten tiefer stehen und nutzten zwei unserer Konter, wodurch wir verdient gewannen», bilanzierte Lüthi, der sich von der Leistung seiner Elf zufrieden zeigte und auf eine einwandfreie Abwehrleistung verwies. Seuzach hatte vor allem in der umkämpften Schlussphase den längeren Atem und darf sich nach den vergangenen Leistungen nach vorne orientieren. (Der Landbote)

zurück

Aktuelles Spiel

Meisterschaft, 2. Liga regional
1. Mannschaft Rückrunde

Sa, 18. März 2023, 18:00 Uhr            
Sportplatz Grossriet, 8606 Greifensee

  VS. 

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel