Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Seuzach vs. USV Eschen/Mauren 2:1 (0:1)

Sportplatz Rolli, Seuzach, 201 Zuschauer, SR: Brunner; Lisci, Weber

Tore: 19. Bärtsch 0:1, 56. Weibel 1:1, 88. Honegger 2:1

FCS: Popp, Tavares, Weibel, Berisha, Schalcher, Kradolfer, Kijametovic, Schiendorfer, Di Nucci (84. Tiziani), Auer (71. Honegger), P. Widmer (87. C. Widmer)

USV Eschen/Mauren: Antic, Trajkovic, Thöni, Thaqi (70. Quintans), Martinovic, Willi (84. Fässler), Kieber (76. Topcu), Schwärzler, Coppola, Knuth, Bärtsch 

Bemerkungen: Seuzach ohne Hüttenmoser, Lauber, Müller, Fischer (alle nicht eingesetzt), Ullmann, Girsberger, Süsstrunk, Gröbli, Vögeli und Dietz (alle verletzt), Frauenfelder (abwesend), Csiba (nicht im Aufgebot); USV Eschen/Mauren ohne Schatzmann, Ritter, Kardesoglu (alle nicht eingesetzt), Sele, Pola (beide gesperrt), Kühne, Lipovac, Baumann (alle verletzt), Gorban, Christen (beide abwesend)

Verwarnungen: 3. Weibel, 40. Martinovic, 62. Coppola, 77. Kijametovic, 82. Schwärzler


Der FC Seuzach ist zurück in der Erfolgsspur und gewinnt die Partie gegen den Aufstiegskandidaten USV Eschen/Mauren mit 2:1. Für Das Team von Trainer Markus Wanner trafen Verteidiger Nico Weibel und der erst 17-jährige Kevin Honegger. 

Seuzach, welches auf die verletzten Stammkräfte Süsstrunk und Ullmann verzichten musste, fand zu Beginn der Partie nur wenig zu seinem Spiel und überliess meist den Gästen aus dem Fürstentum Liechtenstein den Ball. Wirklich gefährliche Torszenen ergaben sich aber nicht. Obwohl Seuzach in der Defensive gut stand, entwischte Michael Bärtsch nach 19 Minuten und konnte alleine vor Keeper Werner Popp zum 0:1 einschieben. Es war bereits der 14. Saisontreffer für den Stürmer des USV. Bis zur Pause lief nicht mehr viel. Seuzach traute sich noch nicht wirklich aus der Deckung, hätte aber durch Swen Kradolfer (24. Minute) oder auch Mirco Di Nucci (39.) den Ausgleichstreffer erzielen müssen. 

Nach dem Seitenwechsel wurde den Zuschauern, welche trotz teilweise strömenden Regen den Weg auf den Sportplatz Rolli gefunden hatten, so einiges geboten. Seuzach wurde mit jeder Minute stärker und in der 56. Minute köpfte Verteidiger Nico Weibel einen Eckball zum Ausgleich in die Maschen. Und die Wanner-Elf drückte weiter. Da es dem Team aber nicht gelang ein weiteres Tor zu erzielen, kamen die Gäste von Trainer Oliver Ofentausek wieder in die Partie zurück, scheiterten aber am erneut gut aufgelegten Werner Popp oder dem Pfosten. Und zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte der eingwechselte Kevin Honegger seinen Auftritt. Der eingewechselte Stürmer wurde in die Tiefe geschickt und haute den Ball aus leicht rechter Position ins lange Eck unter die Latte. 2:1 Seuzach! 

Mit dem Sieg konnte sich Seuzach auf den zehnten Tabellenrang verbessern, hat aber weiterhin nur zwei Punkte Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Am nächsten Samstag trifft die Wanner-Elf auswärts auf die U21 des FC St. Gallen. 

zurück

Aktuelles Spiel

Meisterschaft, 2. Liga regional
1. Mannschaft Rückrunde

Sa, 18. März 2023, 18:00 Uhr            
Sportplatz Grossriet, 8606 Greifensee

  VS. 

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel