Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Töss vs. FC Seuzach 1:1 (1:1)

Sportplatz Reitplatz, Winterthur-Töss, 414 Zuschauer, SR: Borra

Tore: 15. Tiziani 0:1, 45. Solomun 1:1

FCS: Amankwah; Schalcher, Süsstrunk, Wismer, R. Stahel; Luginbühl (63. Lauber), Tiziani, Kradolfer, Ch. Widmer; Fischer (60. Oergel), P. Widmer

Nicht eingesetzt: Hirsch, Berisha; F. Stahel, Vollenweider, Stamm, Fässler (alle verletzt), Wieser (Auslandaufenthalt) 

Verwarnungen: - ; FCT: 40. Solomun, 85. Ehrensberger

Das Unentschieden geht aufgrund des Spielverlaufs in Ordnung. Seuzach startete sehr dominant und mit kontrolliertem Kurzpassspiel in die Partie, die Folge war die Führung nach einer Viertelstunde. Michael Tiziani schloss eine schöne Ballstafette über Reto Stahel, Christian Widmer und Patrick Widmer ab. Die verunsicherten Tössemer fingen sich in der Folge und kamen immer öfter vor das Tor von Keeper Kevin Amankwah. Beinahe mit dem Pausenpfiff glich der auffällige Marjan Solomun das Spiel nach einem Freistoss wieder aus. Kurz zuvor scheiterte er völlig freistehend mit dem Kopf an Amankwah. Nach gut einer Stunde liess bei den ersatzgeschwächten Ripi-Boys die Kräfte nach und Seuzach übernahm wieder das Spieldiktat. Dem Team von Trainer Markus Wanner gelang es aber nur selten die tief stehenden Tössemer zu überwinden. Die beste Möglichkeit besass Stephan Oergel als er Ex-Seuzemer Werner Popp überlupfte und am Pfosten scheiterte. Seuzach ist nun seit vier Partien ungeschlagen und trifft am kommenden Wochenende auf den FC Frauenfeld. 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0