Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

AC Bellinzona vs. FC Seuzach 5:0 (2:0)

Stadio Comunale, Bellinzona, 900 Zuschauer, SR: Rothenfluh; Sönmez, Kurtuldu

Tore: 18. Magnetti 1:0, 33. Stojanov 2:0, 49. Magnetti 3:0, 53. Stojanov 4:0, 60. Elia 5:0

FCS: Frauenfelder, Tavares (81. Lauber), Berisha, Süsstrunk, Müller (67. Vögeli), P. Widmer, Schiendorfer, Kijametovic, Tiziani, Girsberger, Honegger (55. C. Widmer)

AC Bellinzona: Marcionelli, Maffi, Quadri, Tarchini, Elia (69. Tuz), Guidotti, Sergi, Berera, Bottani (59. Fonseca), Magnetti (63. Simunovacki), Stojanov

Bemerkungen: Seuzach ohne Popp (nicht eingesetzt), Dietz, Fischer, Oergel, Schalcher (alle verletzt), Kradolfer (gesperrt), Ullmann, Gähwiler (beide abwesend), Gröbli (2. Mannschaft), Di Nucci (A-Junioren), Auer (Militär), Csiba, Wismer (beide nicht im Aufgebot); Bellinzona ohne Capelletti, Gennari, Nevelin (alle nicht eingesetzt), Djuric, Forzano, Brankovic, Ceolin, Milosevic (alle verletzt), Decristophoris, Fieschi (beide nicht im Aufgebot)

Verwarnungen: -


Der FC Seuzach bleibt im Tessin chancenlos und kassiert eine verdiente 0:5-Niederlage gegen Bellinzona. Magnetti und Stojanov je mit einem Doppelpack und Elia sorgten für das Schlussresultat.

Seuzach wollte im Stadio Comunale an die gute Leistung gegen St.Gallen anknüpfen, war aber schon früh in der Partie auf verlorenem Posten. Erneut geriet das Team von Trainer Markus Wanner in Rückstand und genau in der Phase in der sich die Mannschaft zu stabilisieren schien, erzielte Bellinzona das 2:0 und von da an war die Partie gelaufen. Seuzach trat zwar energischer auf als zuletzt gegen Eschen/Mauren, musste aber anerkennen dass hier auch mit einer guten Leistung nur mit Glück etwas zu holen gewesen wäre. Bellinzona war physisch klar überlegen, liess in der Defensive wenig zu und zeigte vor dem gegnerischen Tor wenig Schwächen. 

Seuzach steckt mit nur sechs Punkten und sieben Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz tief unten drin in der Tabelle. Zum Abschluss dieses Halbjahres gastieren die beiden Aufsteiger Seefeld und Red Star auf dem Rolli. Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass Punkte da schon Pflicht sind. 

 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0