Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Seuzach vs. FC Balzers 4:0 (1:0)

Sportplatz Rolli, Seuzach, 257 Zuschauer, SR: Gianforte, Uysal, Soares

Tore: 41. P. Widmer 1:0, 56. Mottola 2:0, 70. Schalcher 3:0, 81. P. Widmer 4:0

FCS: Frauenfelder, Schalcher, Süsstrunk, Tavares, M. Müller, Lauber (40. Mottola), Gähwiler, Kijametovic, Ch. Widmer (75. Tiziani), Girsberger (80. Kradolfer), P. Widmer

FC Balzers: Majer, Göppel, Foser, Christen (59. Kameri), Wolfinger, Gubser, Lüchinger, Bless, Hermann (84. Guerreiro), Yildiz (70. Sele), Rechtsteiner

Bemerkungen: Seuzach ohne Csiba, Fischer, D. Müller (alle nicht eingesetzt), Berisha, Güntensperger, Gröbli, F. Stahel, Wismer, Di Nucci (alle verletzt), Treger (krank), Ullmann und Oergel (2. Mannschaft), Dietz (A-Junioren), Schöpfer, Auer (beide abwesend); Balzers ohne Hobi, Y. Heeb, A. Heeb, Frick (alle nicht eingesetzt)

Verwarnungen: 63. Süsstrunk, 66. Girsberger, 72. Sele


Mit einem überzeugenden 4:0-Sieg über die liechtensteiner Truppe von Balzers fährt Seuzach den ersten Heimsieg der Saison ein. Mit dem Dreier bleibt die Mannschaft von Markus Wanner an den Mittelfeldrängen dran und kann sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. 

Das Heimteam legte gut los und nahm das Zepter von Beginn an in die Hand. Torszenen waren aber Mangelware, die beste Möglichkeit hatte Fabian Schalcher mit einem Pfostenschuss in der 14. Minute. Kurz vor der Pause dann die Führung. Patrick Widmer nimmt das Leder an der Strafraumgrenze an, dreht sich um den Verteidiger und haut den Ball unhaltbar unter die Latte. 

Nach dem Seitenwechsel dann die beste Phase der Gäste, als Ramon Frauendelder einen Schuss von Robin Gubser parieren musste. Das Aufbäumen der Liechtensteiner hielt aber nur kurz an. Kurz später erhöhte der eingewechselte Eliano Mottola auf 2:0. Von Balzers kam gar nichts mehr, ganze drei Torschüsse konnte die Mannschaft von Mario Frick über die 90 Minuten verbuchen. Gefährlich wurde es aber nie. Seuzach konnte etwas für das angeknackste Selbstvertrauen tun und erhöhte durch Fabian Schalcher und Patrick Widmer auf 4:0 Endstand. 

Am nächsten Wochenende kommt es im Cup zur Revanche gegen den FC United Zürich. 

 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0