Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Linth 04 vs. FC Seuzach 1:2 (0:1)

Sportplatz Allmeind, Niederurnen, 120 Zuschauer, SR: Rothenfluh 

Tore: 4. Ch. Widmer 0:1, 51. Redzepi 1:1, 59. Schalcher 1:2

FCS: Leutwiler, Fässler, Süsstrunk, Wismer, Stamm, Kradolfer, Lauber (92. Lehner), Schalcher, Ch. Widmer (86. Frei), P. Widmer (71. Olbrecht), Fischer 

Nicht eingesetzt: Amankwah; R. Stahel, Oergel, Tiziani und Uhlmann (alle abwesend); Vollenweider, Hilpert und F. Stahel (verletzt)

Verwarnungen: 33. Ch. Widmer, 40. P. Widmer FCL: 30. Menzence

Platzverweis: 66. Lima 

Der FC Seuzach startete furios in die neue Saison. Schon nach vier Minuten hämmerte Christian Widmer das Leder aus gut 25 Metern unhaltbar unter die Latte. In der Folge entwickelt sich ein ähnlich intensives Spiel wie im Cup gegen Buochs. Nur liessen die Seuzemer keine gefährlichen Chancen zu. So ging die Führung für die Gäste zur Pause völlig in Ordnung. Trainer Markus Wanner musste vor der Partie einige Flexibilität zeigen. Mit Reto Stahel, Stephan Oergel, Fabian Stahel, Michael Tiziani, Manuel Uhlmann, David Vollenweider und Cyrill Hilpert fehlte ihm eine halbe Mannschaft. Doch die eben aus dem Urlaub zurückgekehrten Michael Fässler und Alain Stamm meisterten ihre Aufgabe eben so bravourös wie die Einwechselspieler Daniel Olbrecht, Bryan Frei und Thomas Lehner. Kurz nach dem Seitenwechsel mussten die Seuzemer aber einen ersten Rückschlag verkraften. Nach einem Eckball stand Jeton Redzepi völlig frei und köpfte unbedrängt zum Ausgleich ein. Es dauerte nicht lange und Fabian Schalcher, für einmal im Zentrum agierend, realisierte die erneute Führung. Das Tor bereiteten Patrick Widmer und Bruder Christian mustergültig vor. In der Folge wurde die Partie vor allem auf Seiten der Glarner hart geführt. Leo Lima übertrieb es in der 66. Minute aber und schlug Torschütze Schalcher den Ellenbogen ins Gesicht. Schiedsrichter Rothenfluh stand direkt daneben und zeigte dem Stürmer die rote Karte. Die letzten 20 Minuten verwaltete Seuzach den Vorsprung gekonnt. Linth wurde nur durch Standards gefährlich und so feierten die Einsflöten den verdienten und perfekten Saisoneinstand.

zurück

Aktuelles Spiel

Meisterschaft, 2. Liga regional
1. Mannschaft Rückrunde

Sa, 18. März 2023, 18:00 Uhr            
Sportplatz Grossriet, 8606 Greifensee

  VS. 

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel