Ich habe Interesse an:











 











 

 

Spielbericht

1. Mannschaft

FC Seuzach vs. FC Mels 3:0 (1:0)

Sportplatz Rolli, Seuzach, 141 Zuschauer, SR: Eggerschwiler; Sidler, Schleiss

Tore: 12. Haas 1:0, 55. Schalcher 2:0, 86. P. Widmer (P) 3:0

FCS: Frauenfelder; Schalcher, Güntensperger, Wismer, R. Stahel (83. Vögeli), Kradolfer, Haas (49. Wolfensberger), Tiziani, Fischer (87. Süsstrunk), Gähwiler, P. Widmer

FCM: Heidegger; Mannhart, Leuzinger (46. Sandro Willi), Markus Willi, Zimmermann, Novoa (33. R. Tscherfinger), Müller, Wildhaber, Petrovic, Weber (58. Marthy), Bürkli 

Bemerkungen: Amankwah, Ehrismann, Lehner (alle nicht eingesetzt), Schöpfer, Wieser, F. Stahel (alle verletzt), Lauber (gesperrt), Oergel, Ch. Widmer, Vollenweider, Stamm (alle abwesend)

Verwarnungen: - ; FCM: 62. R. Tscherfinger 

Rot: 84. Heidegger


Der FC Seuzach startet erfolgreich in seine vierte Saison in der 2. Liga interregional. Die Auftaktpartie gegen Mels bot den Zuschauern keinen Fussballleckerbissen, dafür war Seuzach einfach besser als der Gast. Das Heimteam von Trainer Markus Wanner trat mit den zwei Neuzugängen Ramon Frauenfelder (von YF Juventus) und Marcel Güntensperger (Phönix Seen) und Youngster Yanic Haas in der Startformation an. Der A-Junior beackerte zusammen mit Routinier Reto Stahel die rechte Seite, die beiden trennen dabei fast 20 Jahre Altersunterschied!

Nach einem herrlichen Dribbling von Verteidiger Thomas Wismer im gegnerischen Strafraum war es dann auch mit dem ersten Pflichtspieltor für Yanic Haas soweit. Er ist mit 15 Jahren und 301 Tagen der jüngste Torschütze für den FC Seuzach in der 2. Liga interregional. Mels versuchte das Resultat wieder zu ändern und wäre nach 20 Minuten fast zum Ausgleich gekommen. Tobias Gähwiler konnte auf der Linie für den schon geschlagenen Ramon Frauenfelder klären. In der Folge musste Seuzach kaum um den ersten Dreier der neuen Saioson zittern, zu selten konnte Mels gefährlich vor das Tor von Frauenfelder vordringen. Seuzach hingegen verpasste es, schon früh alles klar zu machen. In der 55. Minute versenkte Fabian Schalcher einen abgefälschten Freistoss zum 2:0, ehe Patrick Widmer kurz vor Schluss mittels Elfmeter das Endresultat herstellte.

Schon in der kommenden Woche sollten die Seuzemer wieder mehr gefordert werden. Dann geht es zu Angstgegner FC Widnau, welcher ebenfalls mit einem 3:0 (gegen Linth) in die neue Saison startete. 

zurück

Aktuelles Spiel

Meisterschaft, 2. Liga regional
1. Mannschaft Rückrunde

Sa, 18. März 2023, 18:00 Uhr            
Sportplatz Grossriet, 8606 Greifensee

  VS. 

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel