Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Vorbericht FC Seuzach - FC Kreuzlingen / Info Spiel FC Weesen

Im Spiel gegen Weesen wurde von unserem Gegner während dem Spiel ein Protest angemeldet gegen einen fragwürdigen Schiedsrichterentscheid. Vielleicht mögen sich fleissige Vorberichtleser an meine wirren Zeilen erinnern bezüglich jener Situation. Nun ist es leider so, dass obwohl einer «Kann Vorschrift» die zuständige Behörde dem Protest Recht gegeben hat, unser klarer 4:0 Sieg nicht gewertet wird und wir am 06. November nochmals beim FC Weesen antreten müssen. Hier der Wortlaut der Wettspielkommission, weil der Schiedsrichter den indirekten Freistoss nicht durch Heben des Arms über dem Kopf visuell angezeigt hatte:

‚Die Wettspielkommission der Amateur Liga gelangt aufgrund des eingegangenen Protestes des FC Weesen, den Regularien des SFV (Wettspielreglement) sowie der Spielregeln des IFAB zum Schluss, dass dem Schiedsrichter in der Spielsituation in der 17. Minute ein regeltechnischer Fehler unterlaufen ist. Das Meisterschaftsspiel der 2. Liga interregional der Gruppe 6 zwischen dem FC Weesen und dem FC Seuzach ist somit zu wiederholen.‘

Über Sinn und Unsinn dieser Entscheidung darf sich jeder seine eigene Meinung bilden.

 

Nun zum letzten Wochenende, was sportlich auch nicht wirklich erfreulich war. Glücklich ging man gegen Bazenheid mit 2 Toren in Führung. Nach der Pause verlor das Seuzemer Team total den Faden und kassierte 4 Tore innerhalb weniger Minuten. Dieser fatale Blackout in allen unseren Linien bei den rüplig aufspielenden Untertoggenburgern ist unerklärlich. Einem Grobian haben wir es nun auch zu verdanken, dass Schalchi wieder länger ausfällt. Der nicht mit roter Karte geahndete Tritt gegen Schalchers Knie in der Anfangsphase hat doch einiges kaputt gemacht, was ihn aus der Startelf wieder in die Axanova Abteilung zurückstuft. Viellicht kommt die Niederlage auch zum richtigen Zeitpunkt um unsere Jungs wieder aufzurütteln, dass die Holzklasse 2. Interregio kein Selbstläufer ist und wir in jedem Spiel mindestens 100% über 90 Minuten abrufen müssen. Das Programm wird für die Einsflöten in den kommenden Wochen nicht wirklich einfacher.

Am Samstag um 17.00h empfangen wir den selbsternannten Aufstiegskandidaten FC Kreuzlingen. Nach holprigem Start haben sich die Grenzstädter gefangen und auch das Städter-Derby gegen Calcio für sich entschieden, was sicher für einiges an Auftrieb bei der Bodensee Schifffahrt sorgt. Es erwartet uns wieder ein physisch starker Gegner, bei welchem es umso mehr heisst den eigenen Laden hinten fest zu verriegeln und umso länger das Spiel dauert mit unseren Filigrantechnikern zum Torerfolg zu kommen. Nach der Schmach von letzter Woche wurde gut trainiert und Käpt’n Blaubär Lüthi kann bis auf die Langzeitverletzten auf seine ganze Crew zurückgreifen, um das Kreuzlinger Kursschiff zu entern. Hierzu noch eine Anmerkung an den Autor vom Hochglanz Pedalomagazin «Hafetschutter»: aufgrund unseres Wiederholungsspiels gibt es leider keine Tabellenführung bei uns zu stürzen, obwohl wir Euch natürlich gerne vom Ausguck im Grossmast begrüsst hätten. Der FC Seuzach freut sich auf viele Zuschauer bei herrlichem Fussballwetter. Um 18.00 Uhr steigt zudem auf Platz noch der 4. Liga Heuler unserer dritten Mannschaft gegen die Nachbarn aus Oberwinterthur. Der Zwätschge Luz wird Euch an diesem Abend in der Bar76 von Schlifi «Schlifer» und dem Sportchef persönlich angerührt….also Helm auf und am Sonntag nicht zu früh Termine abmachen. (pk)

Hopp Seuzi

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

2. Liga interregional
12. Spieltag, Saison 2019/2020

Sa, 26. Oktober 2019, 16:00 Uhr        
Rolli, Seuzach

    VS.  

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   Chur 97   11   26  
 2. FC Kreuzlingen  11   22 
 3. FC Seuzach  10   19
 4.   FC Amriswil  11   18
 5.   FC Uzwil   11   17
 6. FC Wil 1900 2   11   16
 7. AS Calcio Kreuzlingen   11   15
 8. FC Widnau  11      15
 9. FC Lugano U21  11   15
10. FC Bassersdorf  11   15
11. FC Rüti  11   13
12. FC Bazenheid  11   13
13. FC Weesen  10   12
14.  FC United Zürich  11    3