Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Pressemitteilung: Stéphane Lüthi übernimmt die 1. Mannschaft des FC Seuzach ab Januar 2019

Stéphane Lüthi übernimmt die 1. Mannschaft des FC Seuzach ab Januar 2019
 
Mit Freude teilen wir mit, dass Stéphane Lüthi ab Januar 2019 für die Belange der 1. Mannschaft unseres Vereins zuständig sein wird und die Verantwortung bereits in der Rückrunde der laufenden Saison für das Team übernimmt.

Wir danken dem FC Winterthur, dass er unserem Wunsch entsprochen und Stéphane Lüthi diesen frühzeitigen Wechsel mit seinem Entgegenkommen ermöglicht hat. Dies zeigt das gute Einvernehmen zwischen den beiden Vereinen und unterstreicht die Wertschätzung des FC Winterthur gegenüber Stéphane Lüthi für seine langjährige und ausgezeichnete Arbeit.

Ganz herzlich willkommen heissen möchten wir an dieser Stelle unseren neuen Cheftrainer der 1. Mannschaft, Stéphane Lüthi. Stéphane, wir freuen uns sehr auf dich und auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit dir und sind sehr glücklich, dass unser gemeinsamer Weg nun bereits beginnen darf. Wir wünschen dir von Herzen einen guten Start in unserem Verein.

Als Assistenten von Stéphane Lüthi werden in der Rückrunde die bisherigen Verantwortlichen, Christian Badertscher, Giuseppe Bruzzese und Peter „José“ Kägi fungieren. Auch das ist eine sehr erfreuliche Tatsache.
 
FC Seuzach
Matthias Aeppli, Präsident

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

Meisterschaft 16. Runde,                             2. Liga Interregional Gruppe 6

Sa, 30. März 2019, 17:00 Uhr       Rüti, Henau

   

      VS.   

 

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Kreuzlingen  13
  29 
 2. FC Balzers  13   28
 3. FC Rüti  13   26
 4.   FC Bazenheid  13   24
 5.   FC Widnau  13   19
 6. FC Uzwil  13   19
 7. FC Blue Stars ZH  13   19
 8. FC Seuzach  13   18
 9. FC Uster  13   16
10. FC Amriswil  13   14
11. Chur 97  13   13
12. FC Wil 2  13   12
13. FC Frauenfeld  13   11
14.  FC Dübendorf  13   10