Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Vorbericht FC Seuzach vs. FC Thalwil

Meisterschaft 1. Liga, 9. Spieltag

Samstag, 30. September 2017, Spielbeginn um 17:00 Uhr (Sportplatz Rolli, Seuzach)

Am vergangenen Wochenende gelang dem Team von Trainer Markus Wanner im dritten Anlauf der erste Treffer sowie der erste Punktgewinn gegen die AC Bellinzona. Wanner zeigte sich über das 1:1 beim unbestrittenen Leader natürlich zufrieden. "Es war fantastisch für uns, gegen diese übermächtige Mannschaft einen Punkt zu holen. Die Mannschaft hat den Kampf angenommen und das Konzept hervorragend umgesetzt. Alles konnten wir natürlich nicht verhindern. Aber ich bin sehr stolz auf das Team. Es hat Mut und Leidenschaft bewiesen."

Mit der selben Leidenschaft muss Seuzach nun auch gegen den Tabellenzweiten Thalwil auftreten. Waren die Tessiner den Seuzemer spielerisch doch deutlich überlegen, so liegt Thalwil für die Wanner-Elf sicherlich in Reichweite. Das belegen auch die Resultate der vergangenen Partien gegen die Mannschaft von Ergün Dogru (1:2, 2:0, 0:0, 1:2, 1:2, 2:2). Thalwil pflegt einen soliden Spielstil, welcher seine Grundpfeiler auf der sicheren Defensive hat und dann von hinten heraus darauf aufbauen will. Dies gelang zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit ebenfalls sehr gut, nach 26 Spieltagen rutschte Thalwil nach einer Zwischenzeitlichen Tabellenführung noch auf Rang zehn ab. In dieser Saison musste man sich bisher einzig der Winterthurer U21 geschlagen geben und belegt hinter Bellinzona den zweiten Tabellenrang. 

Wenig überraschend auch die zahlreichen Kadermutationen in der Sommerpause. So kamen unter anderem Daniel Babic, Jovo Spasojevic (beide Red Star), Ruhan Foniqi (Brunnen), Enacki Kilafu (Sirnach), Raphael Mollet, Mario Pastore (beide Seefeld), Eddy Luongo (Baden) und Jorge Manuel Coelho da Silva Gonçalves (United Zürich Nachwuchs) auf den Etzliberg. Neben insgesamt 13 Neuverpflichtungen verzeichneten die Thalwiler auch einige Abgänge. So verliessen Zahir Idrizi (Ibach), Rinor Avdyli (Tuggen), Ernes Paden, Arber Fejzulai (beide Kosova), Adil Seidiji (Rüti) und Raphael Meyer (Dietikon) den Club. 

Am Samstag muss Thalwil auf den gesperrten Getoarber Hasani verzichten. Bei Seuzach hingegen kehren Nico Weibel (nach Sperre), Daniel Tavares, Felix Gröbli und Martin Lauber in den Kader zurück. 

Seit fünf Spielen wartet der FC Seuzach nun schon auf einen Sieg in der 1. Liga. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der absoluten Kampfbereitschaft kann Seuzach nach Bellinzona auch den Tabellenzweiten Thalwil ärgern. Der ganze Verein freut sich auf die Partie und bedankt sich für die lautstarke Unterstützung am Samstag auf dem Sportplatz Rolli. 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0