Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Vorbericht FC Seuzach vs. FC Thalwil

Meisterschaft 1. Liga, 15. Spieltag 

Samstag, 07. März 2015, Spielbeginn um 17.00 Uhr (Sportplatz Rolli, Seuzach)

Zwei Monate Wintervorbereitung sind vorüber, am Samstag startet der FC Seuzach (12. Rang, 14. Punkte) mit dem Heimspiel gegen Thalwil in die Rückrunde. Seit Anfang des Jahres bestritt die 1. Mannschaft unter der Leitung von Trainer Markus Wanner und seinen Assistenten  Heros Dal Ben, José Kägi, David Vollenweider und Andreas Keller ein ausgiebiges Testprogramm mit acht Spielen, darunter gegen Frauenfeld, Linth und Grenchen. Und für einmal überzeugte Seuzach in den Vorbereitungsspielen durchwegs. Einzig beim Marcel-Fischer-Cup in Allschwil verlor das Team von Trainer Markus Wanner gegen die Old Boys (PL) aus Basel mit 0:3. Ansonsten resultierten sechs Siege und ein Unentschieden. Dass es in der Vorbereitung aber nicht nur um die Resultate geht, weiss auch Trainer Wanner: „Es geht vor allem auch um die Einstellung zum Spiel, egal wie hart die Trainingseinheiten auch waren.“ 

Nun folgt mit Thalwil (9. Rang, 17 Punkte) also der erste Ernstkampf im neuen Jahr. In der Hinrunde verlor Seuzach die Partie gegen die Thalwiler knapp mit 1:2. Einziger Torschütze für die Einsflöten™ war Martin Lauber, auf Seiten von Thalwil trafen Raphael Meyer und Alessio D‘Angelo. Beide Torschützen werden in der Rückrunde nicht mehr für den FC Thalwil auflaufen. Vorallem der Abgang vom besten Torjäger der Thalwiler, Raphael Meyer, machte in den letzten Wochen Schlagzeilen. Der 21-jährige ehemalige GC-Junior wechselte nach Intervention von Anwälten nun doch für 7500 Franken Ablöse zum Gruppenkonkurrenten FC Dietikon. Neben Meyer und D‘Angelo verliessen auch Marcel Häcki (Red Star) und Ardian Laski (Ibach) den Verein. Neu laufen Mirco Coduti (Horgen), Aleksandar Radovic und Marko Majanovic (beide Rapperswil-Jona) für das Team von Trainer Jérôme Oswald auf. Beim FC Seuzach tat sich auf dem Transfermarkt traditionell nicht allzu viel. Thomas Lehner und Florian Wieser treten aus beruflichen Gründen etwas kürzer, dafür konnte die sportliche Leitung um Sportchef Felix Rohr zwei neue Akteure verpflichten. Mittelfeldmotor Amel Kijametovic wechselte von der SV Schaffhausen zu den Seuzemer und der grossgewachsene Devis Müller Spielte bis zu diesem Winter für die Nachbarn vom FC Wiesendangen in der 2. Liga. 

Die Begegnung sorgt also nicht nur aufgrund der aktuellen Tabellensituation der beiden Teams für ordentlich Spannung. Ein guter Start in die Rückrunde kann bei beiden Mannschaften für den nötigen Schwung im Kampf um den Klassenerhalt sorgen. Der FC Seuzach bedankt sich für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Hopp Seuzi!

Der FC Seuzach bedankt sich herzlich bei den folgenden Matchballspendern für ihre Unterstützung: 

Walter Leisinger AG, Vermessung & Ingenieurbüro, Seuzach
Raiffeisenbank, Seuzach
Max Waldvogel AG, Heizungen, Ohringen
Solution.ch AG, Internet/Webdesign, Winterthur
Ristorante/Pizzeria ERA ORA, Embrach
Marco Calzimiglia, Seebühlstrasse, Seuzach
Manuele Calderan, Herenbäumenweg, Hettlingen

 

 

 

 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0