Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Vorbericht FC Seuzach vs. FC Muri

Meisterschaft 1. Liga, 8. Spieltag 

Samstag, 27. September 2014, Spielbeginn um 17.00 Uhr (Sportplatz Rolli, Seuzach)

Nach dem Auftaktsieg gegen die U21-Auswahl aus dem Tessin gelang Seuzach am vergangenen Wochenende der lang ersehnte zweite Saisonsieg beim 1:0 über den starken FC Wettswil-Bonstetten. Nachdem Torhüter Ramon Frauenfelder in den Startminuten einen Strafstoss abwehren konnte, gelang Swen Kradolfer nach 22 Minuten die Führung mittels herrlichem Freistosstreffer. In der Folge hätte Seuzach den Vorsprung noch weiter ausbauen können, liess in der Defensive aber auch keine allzu grosse Hektik mehr aufkommen. „Wir haben mehr gemacht und somit verdient gewonnen. Das verflixte zweite Tor ist uns aber wieder nicht gelungen, daran müssen wir arbeiten“, zog Seuzach-Trainer Markus Wanner nach dem Spiel Bilanz und zeigte sich über den zweiten Dreier hocherfreut. 

Am Samstag geht die Hinrunde mit einem weiteren Heimspiel weiter. Gegner auf dem Sportplatz Rolli ist der FC Muri. Der Tabellensechste aus dem Kanton Aargau ist gut in die neue Saison gestartet und musste sich bisher lediglich dem Team Ticino U21 und dem FC Baden geschlagen geben. Das Team von Trainer Beat Hubeli spielt seit der Saison 2011/2012 wieder in der 1. Liga und schloss die vergangenen Spielzeit im gesicherten Mittelfeld ab. In den letzten Wochen kam der Verein ungewollt in die Schlagzeilen nationaler und internationaler Medien, als Badner "Fans" Torhüter Reto Felder in die Trinkflasche uriniert haben. Auch der FC Seuzach verurteilt diese unsportliche Aktion aufs Schärfste und hofft, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können. 

Zur sportlichen Brisanz dieser Begegnung: Die Gäste aus Muri können mit einem Sieg auf dem Rolli zu Spitzenreiter Baden aufschliessen, Seuzach will nach dem positiven Erlebnis gegen Wettswil-Bonstetten auf der Erfolgswelle bleiben und weitere wichtige Punkte sammeln. Seuzach-Trainer Markus Wanner kann dabei auf das gewohnte Personal setzen. Einzig Felix Gröbli fehlt an diesem 8. Spieltag, dafür ist Captain Christian Widmer nach seiner Gelbsperre wieder spielberechtigt. Es fehlen weiter die Langzeitverletzten Philipp Fischer (Kreuzbandriss), Fabian Stahel (Kreuzbandriss), Alain Stamm (Kreuzbandriss), Marcel Güntensperger (Kreuzbandriss), Michael Tiziani (Knochenhautentzündung Schienbein) und Tobias Gähwiler (Leistenprobleme).

Der FC Seuzach hofft erneut auf drei Punkte und bedankt sich für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Hopp Seuzi!

Der FC Seuzach bedankt sich herzlich bei den folgenden Matchballspendern für ihre Unterstützung:

Solution.ch AG, Internet-Competence, Winterthur
ZURICH Versicherung, Generalagentur Markus Rütimann, Winterthur
Gurtner Baumaschinen AG, Ohringen
Giovanni Russo, Gipsergeschäft, Andelfingen
Ferroflex Zürich AG, Stahl und Baustoffe, Oberglatt
UETE alias Chrigel Auer, Aktive 3 FC Seuzach
TEDAG AG, Dichtungstechnik und Industriebedarf, Winterthur
Schaub Export, Seuzach

 

 

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0