Ich habe Interesse an:











 











 

 

News

1. Mannschaft

Vorbericht FC Seuzach vs. Team Ticino U21

Meisterschaft 1. Liga, 1. Spieltag 

Samstag, 09. August 2014, Spielbeginn um 17.00 Uhr (Sportplatz Rolli, Seuzach)

Für den FC Seuzach beginnt am Samstag das Abenteuer 1. Liga mit dem Heimspiel gegen das Team Ticino U21. Für den gesamten Verein bedeutet dieser Schritt eine grosse Herausforderung, nicht nur auf dem Platz sondern auch im Umfeld. In den letzten Wochen musste der Sportplatz Rolli den erhöhten Ansprüchen des Schweizer Fussballverbandes angepasst und teilweise erweitert werden.

Doch auch für das Team von Trainer Markus Wanner warten in der neuen Liga einige schwere Aufgaben, welche aber von der gesamten Mannschaft als grosse Motivation angesehen werden. So gibt der Trainer auch gleich den Klassenerhalt als Saisonziel aus. „Wir gehen sicher nicht in die Saison um 26 Spiele lang als Sparringpartner zu dienen. Wir haben eine sehr gute, eingespielte Mannschaft, in der verschiedene Spieler jetzt auch zeigen können, ob sie 1. Liga-Format haben“, stellt Trainer Wanner klar.

Die Vorbereitung verlief allerdings nicht sehr erfolgreich, zumindest was die Resultate der zahlreichen Testspiele betrifft. Für Trainer Wanner gibt es dafür jedoch eine Erklärung und wenig Grund zur Beunruhigung. „Wie üblich ist die Sommervorbereitung von Ferienabwesenheiten geprägt und darum nicht so aussagekräftig.“ Die Zuversicht und die Stärke nimmt der Erfolgstrainer dabei aus der Tatsache, dass Seuzach, wie jedes Jahr, wenig Wechsel im Kader hat und sich die Abwesenheiten so nur wenig auf die Harmonie und das Spielverständnis auswirken werden. „Wir haben aber noch Potential im taktischen Bereich“, meint Markus Wanner mit Blick auf die neue Saison.

Nun gastiert am Samstag die U21-Auswahl aus dem Tessin auf dem Sportplatz Rolli. Das von Carlo Ortelli trainierte Team wird ein erster Gradmesser für den Aufsteiger, zumal die U21 altersbedingt einige Veränderungen im Team zu verkraften und somit wahrscheinlich mit Anfangsschwierigkeiten zu kämpfen haben wird. Auch wenn ein guter Start in die neue Saison für einen Neuankömmling in einer Liga immer gut für das Selbstvertrauen sein kann, sieht Seuzi-Trainer Markus Wanner einen guten Saisonauftakt nicht als entscheidend an. „Chur hat letzte Saison nach einer hervorragenden Vorrunde den Abstieg nicht verhindern können. Wir müssen konstant über ein Jahr unsere Leistungen abrufen, dann bleiben wir in der Liga“, sieht Wanner den Schlüssel für eine erfolgreiche 1.Liga-Saison.

Die hoffentlich zahlreich auf dem Sportplatz Rolli erscheinenden Zuschauer dürfen sich in jedem Fall auf eine spannende Begegnung auf hohem Niveau freuen. Definitiv beim historischen ersten Auftritt des FC Seuzach in der 1. Liga nicht dabei sein werden die Langzeitverletzten Alain Stamm, Fabian Stahel, Philipp Fischer (alle Kreuzbandriss), Marcel Güntensperger (Knie) und Michael Tiziani (Schienbein). 

Die 1. Mannschaft und der gesamte Verein freut sich auf das Abenteuer 1. Liga und bedankt sich für die lautstarke Unterstützung.

Der FC Seuzach bedankt sich herzlich bei den folgenden Matchballspendern für ihre Unterstützung:

Blatter AG, Bauunternehmung, Seuzach
Optimo Service AG, Winterthur
Karl Erb Spenglerei AG, Dinhard
Max Waldvogel AG, Heizungen, Ohringen      
Scheco AG, Wärmetechnik, Winterthur

zurück

Sponsoren 1. Mannschaft

Trikotsponsoren

blatter

Sponsor Einlauftrikots

Einlauftrikots-Sponsor

Offizieller Ausrüster

gpard Logo

Medical Partner

Reisepartner

knöpfel

Aktuelles Spiel

14. Spieltag
2. Liga interregional

Sa, 12. März 2022, 16:00 Uhr             Brunau, Zürich

 VS.    

 

>> aktuelle Spiele aller Mannschaften des FC Seuzach

Rangliste

2. Liga Interregional, Gruppe 6

 1.   FC Weesen   13   27
 2. FC Widnau   13     27  
 3. FC Kreuzlingen   13   26
 4.   SV Schaffhausen   13   26
 5.  FC Wil 1900 II   13   24
 6 FC Amriswil   13   22
 7. FC Red Star   13   22
 8. FC Bazenheid   13   21
 9. FC Rorschach-Goldach   13   16
10. FC Frauenfeld   13   14
11. Chur 97    13   13
12. AS Calcio Kreuzlingen     13    8
13.  FC Seuzach   13    7
14. FC Blue Stars     13    0