Ich habe Interesse an:











 











 

 

Liveticker

25. Spieltag, 1. Liga

Zeit:Sa, 21. Mai 2016, 16:00 Uhr
Ort:Stadio Lido, Locarno

 

FC LOCARNO
0

:

FC SEUZACH
0

 

  Jetzt wird erst einmal gefeiert. Die Carfahrt von Locarno nach Seuzach ist ja lange genug. Somit schliessen wir die Konferenz und wünschen allen ein schönes Wochenende. Tschüss...  
  Noch nie wurde ein Punkt so bejubelt wie heute. Seuzach reicht das torlose Unentschieden gegen Locarno um den Klassenerhalt zu sichern. Das, weil Dietikon und Balzers ihre Partien verlieren. Ein ganz ganz grosses Kompliment an die Mannschaft. Heute war Seuzach einmal mehr ein Team und kämpfte leidenschaftlich für den Klassenerhalt. Dieser ist hochverdient. Was Seuzach aus seinen bescheidenen Mitteln und mit der Lebensweise 'unbezahlter Fussball' erreicht hat, ist überragend.  
90.+3' Pfiff Aus! Seuzach holt den Punkt im Tessin! Pfiff
90.+2'   Libertini mit einem Kopfball genau auf Frauenfelder! Glück für Seuzach. Zudem holt Lauber noch gelb für ein Foul. gelbe Karte
90.+1'   Wenn es auf den anderen Plätzen so bleibt - wovon auszugehen ist - und Seuzach hier einen Punkt holt, sind die Einsflöten™ gerettet.  
90'   Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.  
88'   Baden macht in der 89. Minute das 3:1!  
87'   Dann ist Schluss für Ramon. Gabriel Auer ist neu im Spiel. Spieler Wechsel
86'   Ramon Girsberger beinahe mit dem 1:0! Aus fünf Metern schlenzt er das Leder knapp am weiten Pfosten vorbei.  
86'   Gern hätte ich ihnen noch das Resultat von Eschen/Mauren. Aber die Leitung nach Liechtenstein ist unterbrochen. Schade.  
84'   Seuzach spielt heute wirklich geil. Die Mannschaft kämpft leidenschaftlich und geschlossen um jeden Ball. So muss das sein im Abstiegskampf. Geil.  
83'   Auch Christian Widmer bekommt den lautstarken Applaus der Seuzi-Anhänger. Für den Capitano ist Michael Tiziani neu im Spiel. Spieler Wechsel
82'   Die Leistung des Tschechen ist überschaubar. Klar hielt er als linker Aussenverteidiger seine Mannschaft zusammen, mehr kam aber nicht.  
80' Spieler Wechsel Der 39-jährige Pavel Pergl macht Andrea Angelisanti Platz.  
79'   Schnell zu unserem Korrespondenten. United macht den Deckel drauf und schiesst durch Alfred das 5:2!  
78'   Wanner reagiert. Es gibt tosenden Applaus für Stephan Oergel. Philipp Fischer ist neu in der Partie. Spieler Wechsel
78'   Jetzt hat Seuzach gerade ziemlich viel Glück gebraucht. Locarno scheint wieder zu drücken.  
77'   Die nachfolgende Ecke landet im Netz, der Schiedsrichter entscheidet aber auf Stürmerfoul von Marco Perazzo.  
76'   Locarno muss in Führung gehen! Zuerst hält Frauenfelder im Eins-gegen-Eins sensationell, dann klärt Süsstrunk zweimal für den schon geschlagenen Keeper auf der Linie. Unglaublich!  
75'   Seuzi-Trainer Wanner wartet trotz den heissen Temperaturen weiter mit einem Wechsel.  
73' Spieler Wechsel Zweiter Wechsel. Marco Ferrara macht Simone Libertini Platz.  
70'   Tor für Locarno! Doch der Treffer zählt zum Glück nicht. De Gianbattista schiesst und Stojanov fälscht ab, Ramon mit einem Riesenreflex, kann das Leder aber nur an den Innenpfosten lenken. Stojanov muss aber im Abseits gestanden haben.  
66'   Wir schalten nach Baden. Da erzielt der FC Baden das 2:1 gegen Balzers.  
66'   Die zahlreichen Seuzemer sind da! Lautstark peitschen sie ihre Mannschaft nach vorne. Grosses Kino!  
64'   Riesenmöglichkeit für Seuzach! Die Gäste kontern und haben einen 3 gegen 2 Überzahl. Doch Martin Lauber kann das Zuspiel von Ramon Girsberger nicht verwerten schiesst aus elf Metern knapp am Pfosten vorbei!  
60'   TOR in Dietikon! Dein Barreiro erhöht auf 4:2 für United Zürich!  
58'   Als wären die Partien der 1. Liga nicht schon Krimi genug, erwartet Air-Wisi's bessere Hälfte Annina im KSW ihr zweites Kind. Wir drücken die Daumen. Auch da werden sie beim Einsflöten™ Live-Ticker auf dem laufenden gehalten.  
53'   Im Stadion Esp in Baden verschiesst Salanovic einen Elfmeter für den FC Bazers!  
52'   Bustamante kann gerade noch so vor Martin Lauber knapp vor der Linie klären. Es gibt Eckball. Der geht an Freund und Feind vorbei.  
51' Spieler Wechsel Trainer Tirapelle wechselt. Er bringt David Stojanov. Rodrigo Bustamante muss weichen.  
50'   Frohe Kunde aus Dietikon. Raul Cabanas schiesst seine Mannschaft per Freistoss in Führung. 3:2 United!  
48'   Ganz wichtige Intervention von Abwehrchef Daniel Tavares. Er kriegt nach einem Zuspiel in die Tiefe gerade noch die Fussspitze dazwischen.  
48'   Auch auf der Donau und in Baden wird wieder gespielt.  
46'   Soweit keine Wechsel auf beiden Seiten.  
46' Pfiff Der Ball rollt wieder. Hopp Seuzi! Pfiff
  In der Pause wird der Rasen des Stadio Lido gewässert. Eine gute Idee bei den heissen Temperaturen. Diese könnten in der zweiten Halbzeit durchaus noch stark ins Gewicht fallen. Gleich geht's weiter...  
  Der FC Locarno kam besser aus der Kabine und versuchte Seuzach unter Druck zu setzen. Die Gäste hielten aber leidenschaftlich dagegen und kamen dann vor der Pause auch zu den besten Torchancen.  
  Die weiteren Pausenresultate:

FC Dietikon vs. FC United Zürich 2:2
FC Baden vs. FC Balzers 1:1
 
45' Pfiff Dann ist Pause. Seuzach hält sich beim FC Locarno wacker und es steht zum Pausenpfiff 0:0. Pfiff
41'   Seuzach jetzt mit einer kleinen Druckphase. Fabian Schalcher zwingt Mattia Maggioni zu einer Parade.  
40'   In Dietikon hat Andrei Herlea für die Platzherren ausgeglichen. 2:2.  
39'   Beste Chance der Partie! Patrick Widmer kommt mit viel Schwung über die Seite und spielt von der Grundlinie in die Mitte. Olindo Regazzi will klären und haut das Leder nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei ins Aus! Die Ecke bringt nichts ein.  
37' gelbe Karte Nun bekommt auch Rodrigo Bustamante den Karton gezeigt. Ebenfalls für ein Foul an der Mittellinie.  
37'   Seuzach hat nun etwas mehr Mühe mit dem Gegner. Die Tessiner drücken Seuzach hinten hinein. Klare Torchancen sind aber noch Fehlanzeige.  
36'   Christopher Süsstrunk sieht für sein erstes Foul gleich die gelbe Karte. Noch dazu war das Vergehen auf der Mittellinie. gelbe Karte
35'   Wir schalten doch wieder kurz auf die Dornau. Sulejmani dreht für United die Partie. Die Exouzidis-Jungs führen 2:1!  
32'   Zurück zu unserer Begegnung. Mario Zubcic kommt nach einer schönen Flanke zum Kopfball. Das Leder geht aber über den Kasten von Ramon Frauenfelder.  
31'   Kurz zur Ausgangslage. Gewinnt Seuzach in Locarno sind die Seuzemer durch. Verliert Dietikon gegen United, sieht es für die Seuzemer ebenfalls sehr gut aus. Bei allen anderen Resultaten muss gerechnet werden.  
29'   Es geht Schlag auf Schlag in der Konferenz. Balzers hat in Baden ausgeglichen, 1:1.  
27'   Gute Kunde von der Dornau. United Zürich hat in der 27. Minute durch Almir Murati den Ausgleich erzielt.  
26'   Mario Zubcic mit einem schönen Hackentrick an der Seitenlinie. Seine Kollegen machen daraus aber nichts. Weiterhin 0:0.  
25'   Der Sommer ist hier im Tessin definitiv im Anmarsch. In der Sonne wurden über 25 Grad Celsius gemessen. Wohl auch darum sind zahlreiche Seuzi-Fans mit der Mannschaft ins Tessin gereist. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle an unsere Supporter!  
24'   Hier im Stadio Lido schenken sich beide Mannschaften nur wenig. Locarno hat spielerisch etwas Oberwasser, Seuzach hält aber mit allem dagegen.  
17'   Es gibt auch gute Nachrichten. Der FC Baden führt mit 1:0 gegen den FC Balzers.  
15'   Dietikon-Korrespondent David 'Ulrich Tilgner' Vollenweider meldet sich ein erstes Mal aus dem Limmattal. Das Heimteam geht in der 14. Minute durch Luca Senicanin mit 1:0 in Führung.  
12'   Die Gäste mit dem ersten Freistoss der Partie. Patrick Widmer wird 25 Meter vor dem Tor angegangen. Und der Schuss von Fabian Schalcher kommt scharf aufs Tor, Maggioni kann den Ball aber weg fausten.  
10'   Beim ehemaligen Challenge League-Teilnehmer Locarno gilt es sicher Profi Pavel Pergl zu beachten. Der Captain wechselte im Winter vom FC Vaduz zu den Tessinern.  
8'   Folgende Spieler sind auf der Bank: Fischer, Tiziani, Auer und Di Nucci.  
7'   Trainer Markus Wanner hat auf vier Positionen umgestellt. Swen Kradolfer ist gesperrt, Ate Berisha verletzt, Michael Tiziani und Philipp Fischer sind auf der Bank. Dafür spielen Süsstrunk, Oergel, Mottola und Girsberger von Beginn an.  
4'   Der FC Seuzach mit der ersten Chance der Partie. Eliano Mottola setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt in die Mitte. Mattia Maggioni hat aber aufgepasst und krallt sich das Leder.  
1' Pfiff Los geht's! Hopp Seuzi! Pfiff
  Beide Mannschaften betreten das Feld. Locarno traditionell in weiss, Seuzach wie gewohnt in rot. Die Partie wird von Marco Rothenfluh geleitet, er wird assistiert von Artan Mehmeti und Flaviano Tondelli.  
  Und heute kommt es im Einsflöten™ Live-Ticker zu einer Neuheit. Auf dieser Seite erfahren sie alles zum Spiel Locarno gegen Seuzach und dazu werden sie mit den Aktualitäten von der Partie Dietikon gegen United Zürich versorgt. Der FC Seuzach hat keine Mühen gescheut und einen Aussenkorrespondent nach Dietikon gesendet.  
  Hallo Fussballfreunde! Ein herzliches Willkommen aus dem sonnigen Tessin. Im Stadio Lido in Locarno steigt heute der vorletzte Spieltag der 1. Liga. In wenigen Minuten wird die Runde angepfiffen. Für Seuzach geht es um den Klassenerhalt, Locarno ist seit dem letzten Spieltag gerettet.  

Startaufstellung

27 Mattia Maggioni 1 Ramon Frauenfelder
2 Stefano De Gianbattista 6 Martin Lauber
3 Rodrigo Bustamante 7 Fabian Schalcher
4 Marco Perazzo 11 Marc Müller
8 Mario Zubcic 12 Daniel Tavares
10 Mate Bilinovac 14 Eliano Mottola
11 Josip Zivko 16 Christopher Süsstrunk
13 Olindo Regazzi 20 Stephan Oergel
16 Gioele Cetrangelo 23 Patrick Widmer
17 Marco Ferrara 29 Ramon Girsberger
21 Pavel Pergl (C) 30 Christian Widmer (C)

Trainer

  Luigi Tirapelle   Markus Wanner